Als gute Nachbarn — fair untereinander und transparent mit dir.

­Anständig wirtschaften.

Wir pflegen einen offenen und ehrlichen Umgang mit Menschen – auch in Bezug auf materielle Ressourcen. Uns ist wichtig, transparent zu wirtschaften.

Uns ist ein grundehrlicher Umgang mit Ressourcen wichtig, um transparent und fair zu wirtschaften. Auch unzufriedene Kunden finden bei unserem Verkaufsteam ein offenes Ohr. In Werbung und Kommunikation streben wir Transparenz und Zurückhaltung an. So verwenden wir eine klare, einheitliche Etikettierung für unsere Produkte, wie zum Beispiel unterschiedliche Labels für «Bio im GÜETLI produziert», «Bio von auswärts» und «Mit konventionellen Zutaten im GÜETLI hergestellt».

Die Labels, die im Hofladen verwendet werden, um die Herkunft der Produkte kenntlich zu machen.

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

­Der Güetli Hof als selbsttragendes Werk.

Der GÜETLI HOF dient unserem Lebensunterhalt, aber nicht unserem Reichwerden. Primär interessieren wir uns für die Menschen in unserer Umgebung. Unser Wunsch ist, dass andere Menschen von unserem Schaffen profitieren.

Vermarktungskanäle wie der Hofladen und Wochenmärkte helfen zur Deckung der anfallenden Kosten. Diese tragen einen grossen Teil dazu bei, das GÜETLI als selbstragendes Werk für Menschen aus nah und fern zu erhalten. Wir machen keine Schulden (z.B. beim Bauen), keine Spendenaufrufe und nehmen nicht mehr staatliche Finanzierung in Anspruch als der Durchschnittsbürger.